dm Haul

Ich melde mich wieder zurück :)

Nachdem es die Postboten nicht geschafft haben, meine Cosmopolitan in den Briefkasten zu bekommen, musste ich am nächsten Tag zur Post watscheln, um sie dort in Empfang nehmen zu können.

Ganz zufälligerweise komme ich auch an einem dm vorbei. Und irgendwie kam auch ein plötzlicher Windstoß, der mich in den dm-Eingang schleuste.

Na ja, und wenn man schon mal dort steht, kann man sich ja auch mal umsehen.

Zum Glück ist es nicht viel geworden!

ebelin Mineralpuderpinsel, 4.95 €

Extra Professional White Kaugummis mit gratis Dontodent Brillant weiss Zahnpasta, 2.95 €

Catrice Lippenstift 020 Red or Bad und 070 Licence to Pink

p2 Sandstyle Nagellack: 070 pretty und 100 precious

Ich könnte wirklich täglich bei dm einkaufen! Aktuell versuche ich mich aber zurückzuhalten, da ich eine ganze Kommode voll mit Kosmetiksachen habe und die erst einmal aufbrauchen sollte.

Und meine Nagellackregale ignoriere ich da mal ganz dezent.

Wie schaut es bei euch aus? Müsst ihr auch in jedem dm reinspringen, notfalls mit hochgekrempelten Kragen der Jacke und großer Sonnenbrille sowie Hut, damit man euch nicht erkennt?

2013-09-27 Outfit

Da habe ich mal mehr Zeit....


Ich musste heute mein neues Auto in die Werkstatt bringen, da die Bremsen ganz laut quietschten - war nicht so angenehm.

Um 13 Uhr sollte ich dort sein (checked!), eine Stunde später wiederkommen (.. weiteres folgt).


Da die Werkstatt in der Nähe des Hauses meiner Eltern ist, habe ich die Hunde ins Auto gepackt (s. Instagram), bin hingefahren, dort abgeladen und an den naheliegenden Park gegangen.

Die Sonne hat so wunderbar geschienen, die Hunde waren schwimmen, ich habe es mir auf einer Parkbank gemütlich gemacht.

Und bin sage und schreibe eingeschlafen. Das schaffe dann auch wieder nur ich!


Eine Stunde später bin ich aufgewacht. Trockener Hals, steifer Nacken.. Hurra!

"Lange Rede", kurzer Sinn: Hier mein Outfit für heute. Da ich heute nichts zu tun hatte, war es was lockeres und einmal kurz in den Schrank gegriffen ;)


Parka: Primark (Detailbild weiter unten), Pulli & Hose: H&M, Schuhe: no brand

Große Liebe

Darf ich euch meine große Liebe vorstellen?

Sie heißt Maya, ist inzwischen 12 Jahre und mein Ein und Alles.

Maya am 27.09.2013

Zu uns geholt haben wir sie vor 8 Jahren aus dem Tierheim Wermelskirchen. Um ehrlich zu sein, haben wir uns damals einen anderen Hund angucken wollen, nachdem unsere erste Hündin eingeschläfert wurde und wir für unseren Rüden neue Begleitung gesucht haben.

Im Tierheim erzählte man uns, dass eine Hündin seit zwei Wochen dort wäre und ihre Welt zusammengebrochen sei, sie nur noch heult und unruhig auf und ab läuft.

Wir schauten sie uns an, eine flinke, schmale, grazile Hündin, schwarz mit hell- sowie dunkelbraunen Streifen. Ein Tiger in der Negativeinstellung.

Den Tag durften wir sie direkt mitnehmen um zu schauen, wie sie sich bei uns zuhause verhalten würde.

Damals hatte meine Schwester noch ihren Seat Ibiza, ich saß mit ihr zusammen auf der Rückbank, hielt sie fest, sie legte ihren Kopf auf meinem Schoß ab und vertraute.

Nach dem Spaziergang, der überaus positiv verlief, schlief sie auf dem Rückweg wieder auf meinem Schoß. Bereits zu diesem Zeitpunkt gehörte mein Herz ihr.

Am nächsten Tag, es war der 06. August 2005, durften wir sie zu uns abholen.

Zwei Tage später konnte ich sie ohne Leine laufen lassen.

1-2 Monate später absolvierten wir die Begleithundeprüfung mit Bravour.

Mein Mädchen hat sich toll entwickelt, lernte viele Tricks; auf Spaziergängen passte sie immer auf andere Hunde auf, ging bei Streitereien dazwischen, verwickelte sich selbst in eine und musste am Kopf genäht werden.

Auch eine halbe Magenumdrehung blieb ihr nicht verschont. In der Zeit bangte ich um ihr Leben und konnte nur noch ängstlich weinen und warten.



Unsere Hundesportkarriere lief eher schlecht als recht. Sie tat es nur für mich. Schlussendlich zog ich sie aus Agility, Obedience und Flyball heraus, da sich herausstellte, dass sie Arthrose hat und einseitig HD.

Ich sparte mein Geld, fuhr zu einem Tierarzt nach Kamen. Dort bekam sie ihre Goldakupunktur, sodass sie mit weniger Schmerzen laufen konnte.

Sie wurde eingesetzt um anderen Jugendlichen das Schema der Begleithundeprüfung zu zeigen.

Inzwischen ist sie schon 12, die Jahre rennen, sie ist weiß im Gesicht geworden, träger.

Wenn ich darüber nachdenke, schmerzt mein Herz. Bei diesem Text viel es mir auch schwer, nicht dezent ein paar Tränen herauszudrücken.

Maya am 27.09.2013
Sie hat für ihre Verhältnisse viel durchgemacht. Als Welpe ein Autounfall, anschließend trennten sich die Besitzer, sie lebte dort bisher mit ihrem Bruder. Und dann wurde sie ins Tierheim gebracht. Sie ist ein Sensibelchen, was Veränderungen schwer verkraften kann.

Auch den Tod unseres ersten Rüdens. Nachdem sie so einige Gegenstände in der Wohnung zerstörte, war klar, einen neuen Begleiter zu finden, den wir nach langer Suche endlich fanden (auch einen Hund, den wir eigentlich nicht wollten).

In der Zeit kam sie täglich mit ins Büro zu mir.

Ich hoffe, dass wir noch einige Jahre gemeinsam haben werden. Maya & ich.

Ich liebe sie.

Auch wenn sie mir (durch ihre altersbedingte Inkontinenz) gerne in die Wohnung pinkelt, wenn ich nicht schnell genug bin.

Review dm Markencamp

Hach, was soll ich sagen.


Ich wusste nicht, was mich bei dem dm MarkenCamp so erwarten würde, ich war einfach nur froh und sehr glücklich, dass ich dabei sein würde.

Die Tage davor wurden Whatsappgruppen gegründet, damit wir auch ja nicht alleine im Hotel in Düsseldorf sein werden.
mein Outfit für das dm Marken Camp :)

Egal ob es um die verschiedenen Bahnfahrten oder die Klamottenfragen ging - der eigentliche Tag (noch heute) war für mich der beste Tag der Unterhaltung:

Mißgeschicke, Bahnverspätungen und ja, auch ich habe kräftig mitgemischt (Achtung, ich schweife aus)

Nicht nur, dass ich wieder meine drei Hunde in meiner Wohnung hatte, nein. Mein rumänisches Pflegekind fand es doof, dass die beiden alteingesessenen bei mir übernachten durften und dann auch noch - um Gottes Willen, wie können sie nur - sein Bettchen beschlagnahmten.

Monsieur Liam lässt so etwas nicht über sich ergehen, hat dann kräftig protestiert, indem er gefühlt alle 30 Minuten aufstand, vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer wackelte und vor Trotz rumfiepte.

Gut, dass die Muddi (also ich) so einen fantastischen Schlaf hatte, dass ich andauernd deswegen aufwachte.

Die Krönung war jedoch, als er versuchte, an meinem Bett vorbeizuklettern um zum Fenster zu kommen: Vollmond. Vollmond? - Vollmond! Richtig, die Vorfahren waren Wölfe. Was kann man bitte anderes tun, als den Mond anzuheulen?

Wie ihr seht, war meine Nacht wirklich tiefenentspannend.

Da hat meine Exkursion in die Badewanne den Abend davor schon besser funktioniert. Ich habe das erste Mal gebadet und wusste nur, dass das Wasser nicht sooo warm wird. Schlau wie ich bin, habe ich dann den Wasserkocher ins Badezimmer dazu geholt, der beim muckeligen Badewasser unterstützen sollte.

Ende der Geschichte: Elegante Ganzkörperverbrennung und einen kurzzeitigen Auftritt als Mr. Krabs in einer Sauna.

Zurück zum Thema. Also, Mißgeschick Nr 1. 1/2: nicht geschlafen dank meiner Werwölfe.
Mißgeschick 2, kurz vor der Fahrt zur Bahn: Wohnungstür zugemacht und Schlüssel drinnen gelassen
Mißgeschick 3: Geld vergessen.

Perfekt von A-Z durchgeplant, hat die ganze Fahrt jedoch sehr gut funktioniert. Am Düsseldorfer HBF habe ich noch eine sehr nette Unterhaltung zwischen zickiger Mc Donalds-Dame und ebenfalls zickiger Mc Donalds-Kundin mitbekommen, in mich hineingelacht und dann die ersten Personen getroffen.

Das Camp wurde im Melia Hotel abgehalten, das Hotel war super und alles auch toll organisiert. Am Empfang angemeldet, ging es auch schon mit den ersten "Goodies" los: Buttons ("Heute Prinzessin", "Beauty Queen" usw.), mit den neuen Freundinnen eine Etage höher: ESSEN!

dm Marken Camp Frühstück
Aber natürlich nicht ohne das Buffet vorher noch immerhin ein bisschen fotografieren zu können. Gegessen, Begrüßung und dann die einzelnen Sessions besucht.

Ich muss zugeben, dass ich eher Spaß an den Fotos bei instagram hatte und dadurch eigentlich kein bisschen zugehört habe - wofür war ich noch mal da?

dm Marken Camp Socialwall mit dem Hashtag #dmcb13

Unter dem Hashtag "dmcb13" konnten wir anwesenden alle unsere Tweets, Bilder... und alles andere posten. Kurz darauf erschien sämtliches Material auf einer Leinwand im größten Saal.

Ich wäre nicht Kristina, wenn diese Wand etwas anders benutzt wird. Glaubt mir, Instagram habe ich noch nie so oft benutzt wie heute!

Es gab also verschiedene Sessions (Recht, Aufbau eines Blogs, Fotografie, Leser, Youtube), zwischendurch immer wieder Pausen, viele Fotos, immer tollere Leute.

dm Marken Camp Aufsteller p2
dm Marken Camp Aufsteller Alverde

dm Marken Camp Aufsteller Alverde

dm Marken Camp Schminktisch

dm Marken Camp Mittagessen



dm Marken Camp Goodies und Probiergrößen


Zusammenfassung / Schlussplädoye?

- Änderung dieses mickrigen Blogs. Die wenigen Einträge kamen nicht von Herzen. Ich wollte einen Blog, habe mich nach den bisher vorhandenen gerichtet - aber das bin dann doch nicht ich. Langweilig und mit ausgelutschten Themen: mehr eigenes muss her

- Designwechsel. War anfangs für mich nur hingeklatscht, jetzt muss aufgearbeitet werden

- Interesse an Youtube. Ein Versuch wäre es ja wert

- Soooo tolle Mädels kennengelernt. Ich freue mich auf ein Wiedersehen! Hier möchte ich GANZ BESONDERS  
• Nielu von www.maeuschenliebtbubi.blogspot.de und auch
Jill von https://www.youtube.com/user/MissyScatterbrained

grüßen und danken. Ihr seid wahnsinnig toll, extrem sympathisch und ich freue mich wirklich sehr auf unser Revival!


Nun, durch die neue Energie durch dieses Camp, werde ich einige Ideen sammeln und auch überhaupt einmal schauen, wie es von meiner Zeit her aussieht. Wann könnte ich ausführlich posten, wann Rückmeldungen geben usw.

Aktuell besitze ich hier ja noch keine Leser, daher würde ein "Gewinnspiel" noch nicht so viel bringen.

Sollte es hier anonyme Leser geben: Ich hab da was für euch vorbereitet ;)

Dm marken camp beauty

Wow. Ich habe dank dm sooo eine lust so richtig zu starten mit dem blog. Endlich mal was auf die reihe zu kriegen, dran bleiben, interessantes machen..
Erstmal nach hause kommen und dann ordnen, sammeln, loslegen!
Ich habe aber auf jeden fall wahnsinnig tolle und nette leute kennengelernt, ich hätte es nicht gedacht!