Vapiano

Wer kennt es nicht: Vapiano.

Frische Zutaten, beim Zubereiten der Speisen zuschauen, eine eigene Manifattura, gemütliche Atmosphäre - und eigentlich selten genug Plätze, um dort gemütlich essen gehen zu können.

Vapiano: (essbare) Tischdeko

Man kann die sogenannte Vapiano People Karte beantragen, mit der man bei jedem Besuch jeweils einen Punkt sammelt.

Diese Punkte kann man regelmäßig gegen "Rewards", wie einen eigenen Basilikumgarten, die tolle Pastaschale, Öl, Gewürze usw., einlösen. Bereits mit 5 Punkten (also 5 Besuche) kann man bereits Prämien bekommen.

Vapiano: selbst Bäume finden hier ein Zuhause

Vapiano: Der "Basilikumgarten"

Es gibt 3 verschiedene Stufen des Vapiano People Status. Bis zum 30. Besuch ist man in der ersten Stufe; danach folgt der People Status Olive (bei diesem bekommt man für ein ganzes Kalenderjahr zu jedem Besuch einen Espresso gratis). Nach insgesamt 60. Besuchen wechselt man zu dem Status Black, bei dem man für ein ganzes Kalenderjahr entweder einen Espresso oder ein hausgemachtes Dolci (Nachspeise) erhält.

Sobald man Mitglied ist, bekommt man zudem zu seinem Geburtstag eine Proseccoflasche (den Prosecco Doc: Sacchetto, Venetien, Italien) ausgegeben.

Vapiano: Geburtstagsprosecco


Dies nutzte ich u.a. zum Anlass, mit meiner Familie hinzufahren. Wann waren wir das letzte Mal zusammen auswärts essen? Ich weiß es gar nicht mehr.

Vorab informierte ich mich auf der Homepage, welche veganen Gerichte angeboten werden. Hier fiel sehr positiv auf, dass die Betreiber schon vorgesorgt hatten. Es gibt einen extra Link, bei dem die entsprechenden Speisen schon erwähnt sind. Egal ob Allergie, glutenfrei, laktoseintollerant oder vegan.

Vapiano: meine vegane Bruschettapizza

So entschied ich mich für die Pizza Bruschetta ohne Käse. Die Leute hinter der Theke schauten verdutzt, aber die Pizza erhielt ich wie gewünscht.

Es war natürlich super lecker, aber ich habe festgestellt, dass ich dort einfach lieber Nudeln esse ;)

Zum Nachtisch (Nachspeisen gibt es derzeit keine veganen) habe ich mir mal einen Tee bestellt, Sojamilch gab es nicht (verlange ich auch nicht!).

Vapiano: Mascarpone sowie Cappuccino Originale

Auf der Karte lachte mich der "Früchtegarten", bestehend aus Hibiskus- und Sonnenblumenblüten, Apfelstückchen, Hagebutten- und Zitrusschalen mit Aprikosen-Pfirsich-Aroma.

Vapianos "Früchtegarten"
Und huiih, wie schön es aussah! Das Teeglas werde ich mir definitiv nachkaufen! Der Tee hat toll geschmeckt, wobei es Richtung "typischer Früchtetee" ging.

Gerne würde ich viel öfters zu Vapiano gehen - wie siehts bei euch aus? Habt ihr ein Vapiano in der Nähe?

Hier in Köln sind sogar drei vertreten und regelmäßig sind einfach alle tierisch überfüllt - außer samstags zwischen 12-14:30 Uhr ;)
Frisch getestet!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen