Rezept: Erdbeer-Rucola-Salat

Erdbeeren und Salat?
Kann das schmecken? Schmeckt das?

Yes, it can!

Schnell gemacht und wahnsinnig lecker:

Erdbeer-Rucola-Salat


Erdbeer-Rucola-Salat mit Pinienkernen (links) und Sonnenblumenkernen (rechts)

Zutaten (4 Personen)
   250 g      Rucola
   250 g      Erdbeeren
   3-4 EL   Olivenöl
   1-2 EL   Balsamico-Essig
   2    TL   Agavendicksaft
   4    TL  Sonnenblumen- oder Pinienkerne
                 Salz & Pfeffer, Zucker

Erdbeer-Rucola-Salat mit Pinienkernen
Zubereitung (10 Minuten):
Den Rucola waschen und trocknen lassen. Die Erdbeeren abwaschen und je nach Größe mindestens vierteln, anschließend in etwas Zucker einlegen.

Das Olivenöl mit dem Essig sowie dem Agavendicksaft mischen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Die Sonnenblumen- oder Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl leicht anbraten lassen.

Anschließend den Rucola und die Erdbeeren in eine Schüssel geben, die Soße darüber und mit dem Kerntopping abrunden.

Der Salat hat durch die leicht gezuckterten Erdbeeren einen süßlich-frischen Geschmack.
In der Erdbeerzeit kommt er bei mir/uns mind. 1x die Woche auf den Tisch.

Die 4 Portionen können auch locker von einer einzigen Person (nämlich mir) aufgegessen werden ;)

Erdbeer-Rucola-Salat mit Sonnenblumenkernen

Fazit: Schnell zuzubereiten, liegt nicht schwer im Bauch und schmeckt wahnsinnig lecker! Mir schmeckt die Version mit den Sonnenblumenkernen übrigens besser
♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen