Socken / Strümpfe

... und manchmal kommt es dazu, dass ich in meinen Leopardenmustergummistiefeln durch die Gegend latsche, mein Gesicht verziehe, mein Gewicht elegant und graziös auf ein Bein verlagere, wild durch die Gegend rudere, verzweifelt an einem Gummistiefel reiße und den Fuß ohne Socke herausziehe.

Kennt ihr das? Diese, beim Anziehen noch recht engen Socken, die sich nach drei Schritten in Schuhen - nicht nur Gummistiefel. Nein, eigentlich grundsätzlich jedes Schuhpaar, plötzlich so ausleiern, dass sie von der Hacke rutschen und man kurze Zeit später entweder mit einer halb angezogenen Socke oder mit gar keiner weiterhumpelt.

Oder auch gerne die hochwertigen Dolce&Gabbana bzw. Gucci / Armanisocken, die nach wenigen Malen anziehen extrem durchgelaufen sind und Löcher aufweisen.

Bei der Heimfahrt wurde mir bewusst: Hey, du hast dir bisher noch nie einfarbige, unauffällige Socken selbst gekauft.

Die bunten (Neonpink, Leo, mit Tierköpfen, Glitzer usw) kaufe ich überall.

Aber schwarz und weiß? Hat mir meine Mutter bisher immer gekauft.

Wo kauft man sich Socken, die sich nicht von selbst auflösen, ein schwitziges Gefühl hinterlassen und trotz der Qualität nicht so teuer sind wie ein Kleinwagen?

Wo kauft ihr Socken, Strümpfe usw?

Und soll ich ehrlich sein? Nylonsöckchen habe ich bisher immer aus der Schublade meiner Mama gemopst (und behalten - hoffentlich liest sie das hier nie. Sie ist im Glauben, dass die Waschmaschine sie fraß) oder die Probiersöckchen in den Schuhladen eingepackt. Die halten lange und ich finde es schade, dass man sie so "nicht richtig genutzt" einfach wieder wegwirft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen